Du bist hier: Startseite / {Vegetarisch} / Mariniertes Grillgemüse
Mariniertes Grillgemüse

Mariniertes Grillgemüse

Summertime im Mai. Die Ferienwoche verabschiedet sich mit bestem Grillwetter. Da fiel die Überlegung „was brutzeln wir denn heute“ gar nicht schwer. Beim Metzger unseres Vertrauens haben wir für das Wochenende feines Grillfleisch besorgt, daher gab es Freitag Koteletts mit Grillkartoffeln und Grilltomaten, gestern Cervelat mit Salat und heute Fleischspiesse mit Grillgemüse. Das Rezept zu dem marinierten Grillgemüse ist mir in den Ferien mit dem Heft Land & Lecker in die Hände gefallen. Es handelt sich um ein neues Kochmagazin „für Landfrauen und Städterinnen“ (das Editorial spricht tatsächlich nur Frauen an, fällt mir gerade auf – hm).

Wie auch immer, wir sind ja eh total konservativ (*lach*). Ausserdem war ich mal Städterin und bin jetzt Landfrau (*lautlach*) und bei uns kümmert sich der Mann um das Fleisch und den Grill und die Frau um die Beilage (wie sich das gehört ;-). Das marinierte Grillgemüse ist moderne mediterrane Küche und schmeckte wirklich köstlich. Es passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch (wir hatten Spiesse dazu), mit Dipp ist es auch für Vegetarier ein feines Grillgericht. 

 

Zutaten für die Marinade

  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 Bund Thymian
  • 4 Knoblauchzehen
  • Meersalz
  • 120 ml Olivenöl
  • Pfeffer

Zutaten Grill-Gemüse

  • 4 mittelgrosse Tomaten
  • 100 g kleine Bundmöhren oder alternativ kleine Möhren
  • 5 rote Zwiebeln
  • 2 Paprika

Ebenfalls möglich (Originalrezept):

  • 2 Maiskolben
  • 300 g grüner Spargel

 

Zubereitung

  1. Wer Maiskolben marinieren möchte, diese 20 Minuten in ungesalzenem Wasser vorkochen. Anschliessend abtropfen lassen und in etwa 4 cm breite Stücke schneiden.
  2. In der Zwischenzeit Kräuter fein hacken. Knoblauch schälen und mit 2 TL Meersalz in einem Mörser fein zerstossen. Die Kräuter und 4 EL Olivenöl dazugeben, alles fein zerreiben. Nach und nach das restliche Olivenöl untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Tomaten waschen, vom Strunk befreien und waagerecht halbieren. Möhren waschen und putzen, etwas vom Grün stehen lassen. Zwiebeln schälen und längs halbieren. Spargel waschen, im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden.
  4. Gemüse in eine Auflaufform setzen, Marinade darüber verteilen und Gemüse abgedeckt 2 Std. marinieren. Gemüse aus der Marinade heben und in 5-8 Min. grillen, mit grobem Meersalz und Pfeffer bestreut servieren.

Grillgemüse05

Guten Appetit wünscht Anja ♥

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Scroll To Top