Du bist hier: Startseite / {Fleisch} / Geschmortes Hähnchen im Weinsud
Geschmortes Hähnchen im Weinsud

Geschmortes Hähnchen im Weinsud

Es schneit. Der Winter ist wohl endlich da. Da wir nach den Jahreszeiten kochen bin ich ganz begeistert über das Heft WinterGenuss, in dem ich viele feine Rezepte für gemütliche Tage im Schnee gefunden habe.

Hähnchen in Weinsud ist ja eigentlich kein wirklich neues Rezept. Es gleicht etwas dem Coq au Vin, jedoch werden hier Wintergemüse hinzugefügt. Das Hähnchen kommt bei diesem Rezept auf ein Gemüsebett aus Selleriestangen und Möhren sowie dünn geschnittenem Speck. Gesamt ein köstliches Gericht.

Eigentlich verdanken wir das Gericht unserem Hund. Dem ging es in den letzten Tagen nämlich nicht so toll, da er sich irgendwo was eingefangen hatte. Aus dem Grund habe ich ihm ein Hähnchen mit Reis kochen wollen (das hilft immer gut gegen Bauchweh). Aber das Bauchweh ging schneller weg als gedacht und das Hähnchen wartete noch auf seine Zubereitung. Nach dem vielen Raclette war das Hähnchen auf Gemüse für uns ein feines Soulfood.

Zutaten für 4 Personen

  • 60 g Speck, in Scheiben geschnitten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Stangen Sellerie (1 Stangensellerie, davon zwei Stängel nehmen)
  • 2 Möhren
  • 200 ml Geflügelfond
  • 200 ml Rotwein (z.B. Burgunder)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Zweige Thymian
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Hähnchen (etwa 1,2 kg)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Blattpetersilie (mind. 2 Stängel)
  • 150 g Champignons
  • 2 EL Butter
  • 150 g Silberzwiebeln (oder Perlzwiebeln)

Zubereitung

  1. Den Speck in feine Streifen schneiden un in einer nicht zu heissen Pfanne langsam auslassen.
  2. Die Zwiebel und die Möhren schälen. Die Zwiebel in Streifen schneiden und die Möhren und die Selleriestängel in Scheiben schneiden. Die Hälfte des Gemüses mit zu dem Speck geben, mutgaren und mit der Hälfte des Fonds sowie des Weins ablöschen.
  3. Den Knoblauch schälen und mit dem Lorbeerblatt, dem Thymian, den Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern unter das restliche Gemüse mengen. Mit dem restlichen Wein und Fond vermengen und alles in die Pfanne geben.
  4. Das Hähnchen waschen, trockentupfen und in acht Teile schneiden. Salzen und pfeffern. Auf das Rotwein-Gemüse legen und zugedeckt etwa 30 Minuten schmoren lassen.
  5. Die Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter verlesen, fein hacken und zum Hähnchen geben.
  6. Die Pilze putzen und in einer Pfanne in Butter anschwitzen. Mit den Silberzwiebeln zum Hähnchen geben und alles weitere 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
  7. Alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenteile mit der Sauce und dem Gemüse anrichten.

Dazu passen Salzkartoffeln.

 

Guten Appetit wünscht euch Anja ♥

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Scroll To Top
Translate »