Du bist hier: Startseite / {Fleisch} / Brät-Muffins im Speckmantel mit Steinpilzrisotto
Brät-Muffins im Speckmantel mit Steinpilzrisotto

Brät-Muffins im Speckmantel mit Steinpilzrisotto

Das ist ein witziges Gericht. Die Muffinform habe ich bisher nur für Muffins und Cupcakes genutzt. Es wäre mir nie im Leben eingefallen, sie für ein herzhaftes Gericht zu verwenden. Die Idee dazu habe ich mal wieder bei Betty Bossi gefunden. 

Die Idee mit Brät im Speckmantel ist clever. Da es frisches Brät zumindest im Rheinland in dieser Form nicht gibt (mir jedenfalls nicht bekannt) ist dieses Gericht auf die Schweiz und zumindest auf Bayern (Österreich?) begrenzt. 

Zutaten für 4 Personen

Brät-Muffins

  • 12 Tranken Rohschinken (jeder 3 Brät-Muffins, wir waren jeder mit 2 Muffins bereits satt)
  • 12 Salbeiblätter, plus Salbeiblätter für die Deko
  • 800 g Brät (wir hatten 500 g für drei Personen)

Risotto

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter zum dünsten
  • 300 g Risottoreis
  • Steinpilze, getrocknet
  • 2 dl Weisswein
  • 1 l Gemüsebouillon, heiss
  • 25 g Butter zum unterrühren
  • Parmesankäse

Zubereitung

  1. Muffinform einfetten. Je 1 Rohschinkentranche und 1 Salbeiblatt in eine Muffinvertiefung legen. Ds Brät darauf verteilen. Backen: ca. 20 Minuten in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Backofens.
  2. Zwiebel fein hacken und in der warmen Butter andämpfen. Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis er glasig ist. Wein dazu giessen, vollständig einkochen. Bouillon unter häufigem Rühren nach und nach dazu giessen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist.
  3. Ca. 20 Minuten köcheln, bis der Reis cremig und al dehnte ist. Butter und Käse darunter rühren.

brät-schinkenmantel01

Brät-Muffins und Reis auf einem Teller anrichten, mit Salbeiblättern garnieren.

Guten Appetit ♥ wünschen René & Anja

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Scroll To Top