Du bist hier: Startseite / {Auf Reisen} / Bruschetta
Bruschetta

Bruschetta

Bruschetta italiana. Hmmh. Wir sind vor einigen Jahren Ende Mai in den Cinque Terre gewesen. Die Cinque Terre – das ist traumhafte Bilderbuchkulisse. Fünf bunte Dörfer die an der Steilküste kleben. Und weil sich das herumgesprochen hat, sind sie entsprechend überlaufen. Wir hatten in Monterosso al Mare relativ kurzfristig ein schönes Hotel gefunden, sind mit dem Auto hin und haben uns noch bei der Anreise kurz vor der Ankunft in der Nacht verfahren. Das ist schlecht, denn die Dörfer sind nachts für Autos nahezu nicht zugänglich. Auch tagsüber kann man sein Auto am besten gleich ausserhalb stehen lassen und besucht die Dörfer mit dem Zug, dem Schiff oder gleich zu Fuss. Die Region ist bei Wanderern sehr beliebt, so dass man nicht mal im zeitigen Frühjahr oder im Spätherbst von Touristen verschont ist. Ich hatte schon etwas Mühe, Fotos zu machen, auf denen nicht Hunderte von Touristen herumlaufen. 

Uns hat es trotzdem gefallen. Wir sind eine Woche lang jeden Tag zu einem anderen Dorf gezogen, haben überall die engen Gassen und die farbigen Häuser bestaunt und vom feinen italienischen Essen genossen.  

IMG_0730

IMG_0796

IMG_0908

Die Bruschetta gehörten als Vorspeise zu jedem Essen dazu.  

Das Rezept habe ich von Chefkoch.de (Link hier mit Video dazu). Es hatte soooviele positive Bewertungen und Kommentare, da konnte gar nichts schief gehen. Das Rezept kann ich wirklich empfehlen. 

Zutaten

  • 1 kg Strauchtomate(n)
  • 3 Zwiebel(n)
  • 4 Zehe/n Knoblauch
  • Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Ciabatta
  • Meersalz aus der Mühle
  • Pfeffer aus de Mühle
  • n. B. Parmesan oder Mozzarella

Zubereitung

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, so klein wie man sie mag. Die Zwiebeln (können auch weniger sein) in feine Würfel schneiden und zu den Tomaten in eine Schüssel geben. 3 Zehen Knoblauch schälen, durch eine feine Presse drücken und in die Schüssel geben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, kurz ziehen lassen und dann mit Olivenöl auffüllen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen
Das Brot in Scheiben schneiden, diese mit ein Paar Tropfen Olivenöl beträufeln und mit der letzten Zehe Knoblauch einreiben. Auf ein Backblech legen und in ca. 8 Minuten schön kross backen und raus damit.
Dann das Basilikum klein hacken, in die Schüssel mit den Tomaten, Knoblauch und den Zwiebeln geben, kurz abschmecken.
Alles zusammen auf den Tisch bringen und selbst belegen – bei Bedarf noch Käse dazu, egal ob Mozzarella oder Parmesan.

Buon appetito 🙂

IMG_0830

IMG_0669

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Scroll To Top