Du bist hier: Startseite / {Backen} / Walnussbrot
Walnussbrot

Walnussbrot

Die weihnachtlichen Schlemmertage sind vorüber und mit dem neuen Jahr wächst die Sehnsucht nach einer leichten aber zugleich genussvollen Küche. 

Kernig und nussig – so ein Walnussbrot bietet eine köstliche Kombination aus herzhaftem Brot mit leicht süssem Walnussgeschmack. Es schmeckt zu Käse und Wurst genauso gut wie zu süssem Birnenmus. Ganz herrlich für den Gaumen ist auch die einfache Variante mit Meersalzbutter. Soulfood im Januar in seiner ehrlichsten Form.

Walnussbrot04

Das Rezept stammt von Betty Bossi. Den Teig habe ich in der Brotbackmaschine kneten und aufgehen lassen. Gebacken habe ich das Brot jedoch im Backofen, da ich eine schöne, leicht ovale Form wollte.   

 

Zutaten
300 g Ruchmehl
1 TL Salz
1/4 Würfel Hefe (ca. 10 g) zerbröckelt
100 g Baumnusskerne (Walnusskerne)
2 EL Rapsöl (oder Baumnussöl)
2 dl Wasser, lauwarm

Zubereitung
1. Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen. Baumnusskerne, Öl und Wasser beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 ¾ Std. aufs Doppelte aufgehen lassen
2. Teig mit bemehlten Händen zu einem ovalen Brot formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit wenig Wasser bestreichen, nochmals ca. 15 Min. aufgehen lassen. Brotteig mit wenig Mehl bestäuben, mit einem Messer längs mehrmals ca. 1 cm tief einschneiden.
3. Backen: ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 180 Grad reduzieren, Brot ca. 20 Min. fertig backen.

Walnussbrot01

 

En guete wünscht euch René 🙂

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Scroll To Top